Startseite  +  Gemeindeleben  ++  Frauen
Abendlob-LogoDas Abendlob ist ein Angebot an Frauen jeden Alters, die gerne über „Gott und die Welt“ reden und sich außerhalb ihres Familien- und Berufsalltag ein wenig Balsam für ihre Seele gönnen wollen.

Neuer Termin: Dienstag, 15. Februar 2011 20 Uhr Haus Peter und Paul

Wir werden uns in diesem Jahr immer wieder mit Frauenpersönlichkeiten aus verschiedenen Epochen auseinandersetzen.

Sara ist eine der sog."Frauen der Erzväter", die Frau Abrahams.Sie hat ein sehr interessantes Leben, ist weit herumgekommen und hat viel erlebt. Die Schrift schildert sie als eine sehr schöne und interessante Frau. Warum Sara´s Lachen so berühmt wurde. das ist auch Thema unseres Abends.

Ein paar Rückblicke:

Die Bibel ist nicht EIN Buch, sondern eine ganze Bibliothek, eine Zusammenfassung vieler Bücher, von unterschiedlichen Menschen für unterschiedliche Menschen geschrieben. In einem 2-teiligen Bibelseminar erläuterte uns Frau Dr. Lücking die Entstehung der Bibel in der heutigen Form und wie die unterschiedlichen Teile zu sehen sind.

Am Dienstag, den 10. Februar 2009 gewannen wir in einem hervorragenden Vortrag von Frau Dr. Rank einen Einblick, wie Künstler den Apostel "Paulus" gesehen haben. Der rote Faden waren unterschiedliche Ereignisse seines Lebens. Da gab es durch die Jahrhunderte durchaus unterschiedliche Präferenzen. In spannender und unterhaltsamer Weise wurden wir auf viele Stilelemente aufmerksam gemacht.  

Verschiedene Darstellungen des Paulus machten uns mit verschiedenen Ereignissen aus seinem Leben vertraut. Das berühmte Bild des Malers Dürer zeigt uns das Temperament von Paulus.

"Abendlob" - Fahrradausflug im Sommer

Lustig gings zu auf unserer Fahrradtour nach Grünsink, zu der wir uns am 21. Juli aufgemacht haben.
Die Stationen zum Sonnengesang des Heiligen Franziskus gaben uns dann auch Fragen mit auf dem Weg. So zum Beispiel zur Station "Wind und Wetter": Wann wurde mein Leben das letzte Mal "durchlüftet"?
Dank der netten Mesnerin konnten wir die Kirche in Grünsink lange und ausgiebig betrachten, vor allem auch die vielen Votivbilder.
 
© by PG Seefeld Datenschutzerklärung | Impressum | Login